PetTec Pet Feeder: Futterautomat für Katzen und Hunde im Test

pettec-pet-feeder-test

pettec-pet-feeder-testAutomatische Futterspender und Katzenfutterautomaten sind besonders dann praktisch, wenn der Tierhalter häufig nicht zu Hause ist oder die Katze sogar wenige Tage alleine gelassen werden muss. Der Hersteller PetTec hat bereits mit seinem Katzenbrunnen Pet Fountain gezeigt, dass er Wert auf Qualität legt.

Der PetTec Pet Feeder ist ein hochmoderner Futterspender, der voll automatisch funktioniert und sogar mit einem redet. Er wurde einem Test unterzogen – die Funktionen und Qualität auf den Prüfstand gestellt.

button-amazon

PetTec Pet Feeder im Test

Der erste Eindruck ist groß. Das Gerät kommt deutlich größer daher, als erwartet. Hierfür spricht vor allem das Design so gut wie jeden Geschmack an. Weiß, schlicht und elegant, glatte, glänzende Flächen und eine stabile Bauweise. Ein LCD Bildschirm ermöglicht es diverse Einstellungen durchzuführen. Hierfür bieten sich insgesamt sieben Knöpfe an. Alle wichtigen Eigenschaften des PetTec Pet Feeders im Überblick:

  • 2,5 kg Futtertank
  • Fütterung automatisch (Trockenfutter)
  • LCD Display
  • Kostenlose App im Store
  • Timer
  • Stabiler Stand

Einsatz des Futterautomaten

programmierung-pettec

Der Einsatz ist recht einfach, wenn man sich auch zunächst einmal in die Bedienungsanleitung einlesen muss. Das Gerät wurde für die Fütterung von Trockenfutter konzipiert und bringt deshalb auch keine Kühlung für Nassfutter mit.

Es ist nötig zu Beginn die App aus dem Store herunter zu laden. Diese ist kostenlos und sollte auf allen Betriebssystemen funktionieren. Anschließend ist eine Registrierung per E-Mail Adresse notwendig. Der QR Code auf der Rückseite des Gerätes wird dann ein gescannt, um den Futterautomat für Katzen zu verbinden.

app

Der Automat spricht mit einem auf Englisch, direkt nach der Einschaltung. Nach einigen Sekunden Inaktivität sperrt sich der Automat von alleine, er muss dann mit einer Wischbewegung wieder entsperrt werden. In den Einstellungen kann bequem der Fütterungszeitpunkt eingestellt werden, die Schublade fährt dann heraus, nachdem das Trockenfutter heruntergelassen wurde.

button-amazon

Inbetriebnahme und Praxistest des PetTec Pet Feeders

Das Futter wird an der Oberseite eingefüllt. Die Öffnung ist entsprechend groß und der Behälter lässt sich kinderleicht öffnen sowie schließen. Der Futterspender wird über Wifi eingesetzt und kann deshalb so flexibel gesteuert werden. Der Stand ist sehr stabil.

Praktischerweise ist das Gerät akkubetrieben und muss deshalb lediglich vorher über die Steckdose aufgeladen werden – das Netzteil ist mit dabei. Auch, wenn das Kabel steckt kann der Futterspender sofort in Betrieb genommen werden. Mahlzeiten sind wenn gewünscht individuell je Tag zu programmieren.

im-einsatz

Der Katzenfutterautomat funktioniert sehr pünktlich und zuverlässig. Die einprogrammierten Fütterungszeiten werden automatisch ausgeführt. Bis zu 200 g pro Portion können gefüttert werden, mit bis zu fünf Mahlzeiten am Tag. Auch an die Sicherheit wurde durch die automatische Futterschale mit Schließmechanismus und den Sicherheitsverschluss gedacht. Sollte eine Pfote in der Schale verbleiben, so schließt die Schublade nicht. Zur Reinigung können die Teile ganz einfach entfernt und entspannt gesäubert werden.