Macs Katzenfutter Test

Katzen sind wahre Leckermäulchen und lassen Futter, das nicht „genehm“ ist gnadenlos macs-katzenfutterunverzehrt im Napf liegen. Außerdem lieben die Stubentiger Abwechslung beim Futter. Trotzdem sollte man als Katzenbesitzer natürlich auf eine ausgewogene Ernährung des Haustiers achten. Futter mit hohem Fleischanteil ist natürlich gerade bei Katzen die unter Allergien oder sonstigen Unverträglichkeiten leiden besonders beliebt. Wir haben uns einmal das Macs Katzenfutter näher angeschaut, das einen besonders hohen Fleischanteil bietet und zudem frei von Zusatzstoffen mit allergenem Potential ist.

Das sagt der Hersteller

Macs Vollnahrung aus 60% – 80% Fleisch entspricht der Zusammensetzung der natürlichen Nahrung von wildlebenden Katzen in der Natur.

Davon wollten wir uns natürlich überzeugen. Hier könnt ihr euch einen Mix aus diversen Sorten zulegen.

Wichtige Eigenschaften im Überblick

  • Hoher Fleischanteil: Zwischen 60% und 80% Fleisch je nach Sorte
  • Keine minderwertigen Abfallstoffe werden verarbeitet
  • Hoher Anteil an Feuchtigkeit
  • Rein Verwendung tierischer Nebenerzeugnisse
  • Teilweise Früchte vorhanden wie Cranberrys
  • Ohne Zucker und Getreide
  • Gute Verträglichkeit

Das Macs Nassfutter: Erfahrungen und Test

Macht man die Dose auf, kann es durchaus sein, dass die Katze gleich angerannt kommt und bettelt. Das Futter riecht sehr angenehm und kräftig nach Fleisch. Im Napf sieht es aus wie gewolftes Fleisch. Es hat eine sehr feste Konsistenz und man sieht durchaus die Fleischstückchen. Im allgemeinen wird es von den Tigern sehr gut angenommen und restlos vertilgt.

Sogar Katzen die unter Verdauungsbeschwerden und/oder Durchfall leiden vertragen das Futter sehr gut. Das liegt unter anderem an dem hohen Fleischanteil den Macs Nassfutter enthält. Zudem verzichtet der Hersteller konsequent auf Zusätze wie Getreide oder Zucker, und das schmeckt dem Stubentiger. Noch wichtiger aber ist hier der gesundheitliche Aspekt. Das Futter ist in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich, wie zum Beispiel Lamm und Huhn, Kalb und Pute oder Ente, Kaninchen und Rind.

Die Konsistenz und Vielfalt

Das Dosennassfutter ist im Übrigen auch in 800 Gramm Dosen erhältlich. Sehr praktisch, gerade für Besitzer mit mehreren Katzen oder für Züchter.

Macs bietet sein Futter aber nicht nur in Dosen an, sondern auch in praktischen Portionsbeuteln, den sogenannten Pouches. Diese stehen Qualitätsmäßig keinen Schritt hinter dem Dosenfutter. Die Konsistenz des Futters ist super fleischig und dank der praktischen Beutel auch schnell im Napf. Zudem ist Macs einer der wenigen Anbieter, der die Multipacks auch ohne Fisch anbietet. Die Pouches werden von den Katzen sehr gut angenommen und gut vertragen. Die Fleischsorten werden in folgenden Geschmacksrichtungen angeboten: Hühnchen pur, Lamm und Rind mit Malz, Ente und Geflügel mit Apfel und Kaninchen und Geflügel mit Löwenzahn. Löwenzahn wird eventuell nicht von jeder Katze gut angenommen – dies muss man testen. Das Macs Katzenfutter riecht im Allgemeinen natürlich und dies schlägt sich auch letztendlich im Erscheinungsbild des Futters nieder. Das Fleisch ist weder minderwertig noch unnötig „aufgepusht“.

Alles in allem ist uns nichts negatives aufgefallen – außer höchstens der Zusatz von Löwenzahn und Cranberrys in manchen Sorten.

Macs Trockenfutter

Um die Futterpalette abzurunden bietet Mac natürlich auch Trockenfutter an. Auch dieses enthält einen hohen Fleischanteil und wertvolle Vitamine, Mineral- und Vitalstoffe. Selbstverständlich ist das Macs Trockenfutter Getreide- und Glutenfrei, kann also auch Katzen gefüttert werden, die unter Unverträglichkeiten leiden. Zudem ist es leicht verdaulich und wird von den Stubentigern gut angenommen.

button-amazon