Schmusekatzen lieben Beschäftigung. Die Nähe zum Menschen ist wichtig, um für deren Wohlsein zu sorgen. Regelmäßige Streicheleinheiten, täglich geregelte Futterzeiten und etwas Beschäftigung – eine Katze brauch kaum mehr. Doch dafür sind bei den genannten Punkten die Ansprüche hoch gesteckt. Es gibt unterschiedliche Katzenspielzeuge, die für das eigene Haustier zur Beschäftigung eingesetzt werden können. Vom Katzenfummelbrett bis hin zur einfachen Plüschmaus. Ein paar dieser Spielzeuge möchten wir in diesem Test vorstellen. Dabei zusätzlich noch einen Ratgeber zur Verfügung stellen, der über die wichtigsten Anhaltspunkte beim Kauf informieren soll. Wichtig ist natürlich letzten Endes, dass die Katze ihren Spaß hat. Dennoch sollte man gewisse Sicherheits- und Qualitätsstandards nicht aus dem Auge lassen.

Was muss ein gutes Beschäftigungsspielzeug voraussetzen?

Die Katze muss sich selbstverständlich gerne mit dem Spielzeug beschäftigen können. Es nützt das schönste Spielzeug nichts, wenn Katze es nicht mag. Bekanntlich wird gerne der Jagdinstinkt und die Verspieltheit der Katzen angesprochen, weshalb sich sehr gut Spielzeuge eignen, denen sich hinterher laufen lässt. Bälle, Mäuse, aufziehbare Mäuse und ähnliches eignen sich sehr gut dazu. Angeln, Kratzbäume und Spieltunnel sind eine gute Ergänzung. Bei allen Spielen ist aber das richtige Material entscheidend, damit das Spielzeug nicht für die Katze gefährlich wird.

Kleinteile, die sich ablösen, Federn, Schnüre oder lose Plastikteilchen sind tabu. Die Katze kann sich verschlucken. Manche fressen die Teilchen sogar absichtlich, was sehr unangenehm für das Tier enden kann. Katzenminze zum Beispiel, in einem kleinen Kissen regt den Spieltrieb zusätzlich an – gerade bei ruhigeren Gesellen ein Versuch wert, um sie zum Spielen anzuregen. Spitze Kanten oder Metallteile sollten des Weiteren vermieden werden. Bei Katzenangeln gilt es unsere Haustiger nicht unbeaufsichtigt zu lassen, um mögliche Gefahren durch Selbststrangulierung zu unterbinden. Dann sollte noch gewährleistet sein, dass das Spielzeug den Spielattacken auch standhält und nicht nach kurzer Zeit schon kaputt geht. Hier sind hochwertige Materialien gefragt. Einfache Reinigung bei Tunneln und Brettern erleichtert die Handhabung im Alltag.

Welches Katzenspielzeug ist sinnvoll?

  • Intelligenzspielzeuge

Es gibt vier grundlegend verschiedene Arten von Katzenspielzeug. Einmal die Bälle und Stofftiere, die man wirft. Dann stehende Angeln, beziehungsweise Katzenangeln, die man in der Hand hält, Tunnel und Intelligenzspielzeuge. Intelligenzspielzeuge sind besonders anspruchsvoll und dienen dazu die Haustiger während der Abwesenheit des Menschen zu beschäftigen. Hierbei wird Auffassungsgabe, Konzentration und Kreativität trainiert. Derartige Denk- und Geschicklichkeitsspiele sind sehr beliebt und durchaus sinnvoll, gerade wenn der Katzenhalter öfter nicht zu Hause ist. Ein Fummelbrett gehört zu den beliebtesten Varianten.

  • Kratzbäume

Darüber hinaus sind noch Kratzbäume und Kratzbretter zu erwähnen. Diese sind zwar kein direktes Spielzeug, haben aber oftmals welche mit integriert. Dabei sind sie für Kitten, normale und auch ältere Katzen sehr wichtig, um den natürlichen Kratztrieb zu besänftigen. Zudem können sie darauf herumklettern und ihn als Schlafplatz nutzen. Hierbei gibt es sehr viele unterschiedliche Varianten. Ein Kratzbaum darf in keinem zu Hause fehlen – auch, wenn die Möbel heil bleiben sollen.

  • Katzenangeln

Katzenangeln haben meist einen Stab, an welchem eine Schnur mit einem kleinen Wuschelball oder ähnliches befestigt ist. Diese Art des Spielzeugs ist bei Katzen sehr beliebt. Aber auch bei Menschen, da man die Katzen auf spielerische Art und Weise ärgern und fördern kann. Man sollte aber, wie oben erwähnt dabei die Katze im Auge behalten. Viele Kratzbäume bringen derartige Angeln mit, hier hat man dann 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

  • Tunnel und Murmelbahnen

Auch Katzentunnel werden oft als Schlafplatz missbraucht, was nicht weiter schlimm ist. Die Haustiger können sich austoben und die Tunnel erkunden. Diese dürfen aber niemals zu eng sein. Dem Jagdtrieb kann außerdem wunderbar mit einer Murmelbahn nachgegangen werden. Die Katze muss dann in einer festen Bahn einen Ball fangen, der ständig durch die Bahn rollt und sich nicht so einfach fangen lässt. Eine tolle Alternative zum Intelligenzspielzeug für Katzen, beziehungsweise Denkspielzeug.

Die besten Katzenspielzeuge im Testvergleich

Karlie Flamingo A11897 Spielzeugmaus-Fellmäuse

Karlie-Flamingo-A11897-Spielzeugmaus-FellmaeuseBeginnen möchten wir unseren Katzenspielzeug Test mit diesen Fellmäusen von Karlie Flamingo. Bekanntlich jagen Katzen ja Mäuse für ihr Leben gern. Ein Katzenball oder eine Spielzeugmaus ist deshalb sozusagen das Basic Spielzeug einer jeden Katze, dass immer gerne in der Wohnung herumliegt. Das Kätzchen, egal ob Kitten oder ausgewachsenes Tier schnappt sich die Maus dann nach Lust und Laune. Der Halter kann sie aber auch werfen und den natürlichen Spieltrieb so fördern. Kinder sind meist mindestens genauso begeistert wie die Fellnasen.

Die A11897 Spielzeugmäuse von Flamingo können sich sehen lassen. Sie sind günstig und dennoch gut verarbeitet. Nichts hängt lose herum oder löst sich bereits nach kurzem Spielen. Es werden 9 Mäuse in Felloptik geliefert, also genügend Vorrat für verschollene Mäuse. Sie sind 5 cm groß und sind einfach gehalten, müssen aber nach langen, ausgiebigen Kauattacken ersetzt werden.

button-amazon

Spielangel – Katzenangel mit Maus aus Plüsch

katzenangel-katzenspielzeug-im-testDiese Spielangel besteht zu hundert Prozent aus natürlichen Materialen. Es handelt sich dabei also um ein sehr qualitatives und hochwertiges Katzenspielzeug. Bei Plastikteilchen und Stoffen, deren Zusammensetzung nicht ganz bekannt ist, hat man immer die Gefahr einer Vergiftung, wenn Teile verschluckt werden. Diese Gefahr ist hier weitestgehend eliminiert. Aus diesem Grunde haben wir diese Spielangel aus Plüsch in unsere Testsieger Liste aufgenommen.

Es handelt sich dabei um eine Holzangel, an der eine Schnur befestigt ist. Am Ende der Schnur befindet sich eine süße Plüschmaus. Gummiband, aber auch der Holzstab sind sehr robust und stabil gefertigt – ein weiterer Pluspunkt. Die Maus ist 6 cm lang, mit dem Stab und der Schnur erreicht man aber eine Reichweite von 1, 2 m. Im Kern der Maus hat man einen BIO-Plastikkern. Das Holz wurde so behandelt, dass es nicht splittert. Durch das Holz kann die Katze so viel herumkauen wie sie möchte. Alles in allem ein Top-Spielzeug. Lediglich das Fell der Maus sitzt nicht allzu fest, weshalb es sich auch mal ablösen kann. Es gibt übrigens auch die etwas andere Variante mit Feder und Lammfellmaus, siehe Angebot unten.

button-amazon

Kerbl Katzentunnel Swish aus Nylon,ø 25 cm, Länge 90 cm

katzentunnel-kerbl_Ein guter Katzentunnel darf nicht fehlen. Dieser Tunnel vom Hersteller Kerbl bringt ordentliche Qualitätsmerkmale mit. Er lässt sich einfach ausziehen und ist deshalb sehr platzsparend. Er besteht zum größten Teil aus hochwertigem Nylon und kommt in hellen, bunten Farben daher. Im Innenraum wurde eine Raschelfolie eingenäht. Er kann optimal für draußen im Garten und drinnen in der Wohnung eingesetzt werden.

Die Tunnelform wird durch eine biegsame Spirale im Inneren des Stoffs erreicht, weshalb der Tunnel ziemlich stabil ist. Die meisten Katzen sind von dem Kruscheltunnel begeistert und freunden sich schnell mit ihm an. Der Tunnel ist sehr robust gegen die Krallen und kann sich nach Bedarf zusammenfalten lassen. Beim Auspacken riecht der Tunnel allerdings relativ streng nach Nylon. Alles in allem ein super tolles Spielzeug für das Wohnzimmer oder den Garten, welches nur wenig Platz einnimmt und sich gut verstauen lässt.

button-amazon

Trixie 4590 Cat Activity Fun Board – Denkspielzeug für Katzen / Intelligenzspielzeug

katzen-activity-boardNach unseren Recherchen definitiv eines der beliebtesten Katzenspielzeuge überhaupt. Dieses Katzen-Intelligenzspielzeug ist vergleichsweise sehr günstig (siehe Angebot unten) erhältlich, weshalb wir es uns etwas näher angeschaut haben. Ein Video zu dem Trixie 4590 Cat Activity Fun Board gibt es hier.

katzenfummelbrett spielzeug im test

Ziel des Bretts ist es für Katzen durch Fummeln an das Futter heran zu kommen. Mit dabei sind 5 Spielmodule. Es dient als optimale Beschäftigung für Hauskatzen, gelangweilte und einsame Katzen. Sie werden durch das Denkspiel geistig herausgefordert. Es ist aus robustem Kunstsoff gefertigt und lässt sich sehr einfach, sogar in der Spülmaschine reinigen. Mit dabei hat man außerdem ein praktisches Heft mit diversen Übungen. Man kann die einzelnen Module leider nicht voneinander trennen. Das Fummelbrett lässt sich sehr einfach aufbauen und kann sich auch leicht mit dem Staubsauger säubern lassen. Etwas negativ anzumerken sind die teils scharfen Kanten, die man am besten etwas abschleifen sollte.

button-amazon

Katzenspielzeug selber machen – Video

Mit einem Pappkarton und einigen Serviettenrollen kann man sich einfach ein eigenes Fummelbrett basteln. Man kann Spielzeuge für Katzen also auch selbst herstellen. Nachteil hier: Man muss sie meist nach kurzer Zeit neu bauen und sie lassen sich nur schwer sauber halten. Zudem benötigt man erst einmal ein paar Materialien. Handwerkliches Geschick wird jedoch nicht immer vorausgesetzt – je nach Bastelanleitung. Eine Alternative wäre noch der Katzenfutterautomat, den es auch als Futterlabyrinth gibt.