Katzenbrunnen – Trinkbrunnen für Katzen

  • Verstellbarer WasserflussVerstellbarer Wasserfluss
  • PreisPreis
  • BewertungBewertung
  • WasserkapazitätWasserkapazität
  • StromverbrauchStromverbrauch
  • LeiseLeise
  • Garten geeignetGarten geeignet
  • Lucky Kitty Keramik Katzenbrunnen

  • Verstellbarer Wasserflussyes
  • Preisca. 55 €
  • Bewertung
  • Wasserkapazität1.5 Liter
  • Stromverbrauch2.0 W/h
  • Leiseyes
  • Garten geeignetno
  • Cat Mate Trinkbrunnen

  • Verstellbarer Wasserflussyes
  • Preisca. 30 €
  • Bewertung
  • Wasserkapazität2 Liter
  • Stromverbrauch2.0 W/h
  • Leiseno
  • Garten geeignetno
  • Catit Design Fresh & Clear Katzenbrunnen

  • Verstellbarer Wasserflussno
  • Preisca. 20 €
  • Bewertung
  • Wasserkapazität2 Liter
  • Stromverbrauch2.5 W/h
  • Leiseyes
  • Garten geeignetno
  • PetSafe Drinkwell Platinum Trinkbrunnen

  • Verstellbarer Wasserflussyes
  • Preisca. 50 €
  • Bewertung
  • Wasserkapazität5 Liter
  • Stromverbrauch2.0 W/h
  • Leiseyes
  • Garten geeignetno


Katzen sind nicht unbedingt als die großen Trinker im Tierreich bekannt. Das hängt damit zusammen, dass ihre KatzenbrunnenUrahnen Wüstentiere waren und diese die Flüssigkeit meist über ihre Beutetiere zu sich nahmen. Durch die Domestizierung ist diese Form der Flüssigkeitsaufnahme unterbunden. Der Tierfreund muss seine Katze dazu animieren, genügend Wasser zu trinken. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr beugt schweren Nierenschäden, Dehydration und Harngries vor. Nun sind Katzen sehr eigensinnige Tiere, wie jeder Besitzer weiß. Sie mögen es nicht, wenn der Wassernapf direkt neben dem Fresschen steht. Viele Katzen trinken am allerliebsten aus dem Wasserhahn, wenn das Wasser läuft. Katzen bevorzugen eigentlich fließendes Wasser. Ihr Instinkt sagt ihnen, dass fließendes Wasser frischer ist und die Gefahr, dass es mit Keimen verseucht ist, deutlich geringer ist als bei stehendem Wasser. Es ist schwierig, den ganzen Tag das Wasser aus dem Wasserhahn laufen zu lassen, nur damit der Stubentiger genug trinkt. Der Wasserverbrauch wäre enorm. Wenn Sie Ihre Katze dazu animieren möchten, genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen, dann sollten Sie über die Anschaffung eines Katzenbrunnens nachdenken. Er ist die optimale Ergänzung, wenn man bereits gutes Katzenfutter gefunden hat, welches man regelmäßig kauft. Dieser regt mit seinem permanenten Wasserfluss die Katze zum Trinken an und hilft damit, dass Ihr Stubentiger genügend Flüssigkeit aufnimmt. Folgende drei Modelle möchten wir Ihnen gerne näher vorstellen:

Lucky Kitty Keramik Katzenbrunnen

Dieser Katzenbrunnen im Test ist eines der beliebtesten und meistverkauften Modelle. Zudem wurde der Lucky Kitty Katzenbrunnen mit dem renommierten X-Plus Award als bestes Produkt 2015/2016 ausgezeichnet. Das völlig zu Recht. Gefertigt ist er durchgängig aus weißer Keramik, ohne Plastik und ohne Ecken und Kanten im inneren. Die energiesparende 2 Watt Qualitätspumpe läuft nahezu lautlos und kann selbst von kräftigen Katzen nicht verschoben werden, da sie sich im Inneren des Brunnens befindet. Die Montage des Brunnens ist wirklich kinderleicht: Einfach Wasser in das Keramikbehältnis füllen, den Filter einsetzen, den Schlauch am Deckel des Brunnens befestigen, verschließen und an eine Stromquelle anschließen. Schon läuft das Wasser, und die Katze kann trinken. Dank eines Langhaarfilters, den man als Zubehör erwerben kann, verschmutzt die Pumpe nicht so schnell. Die Reinigung des Brunnens ist kinderleicht. Die Keramikteile können hygienisch in der Spülmaschine gereinigt werden, die Pumpe wird mit Wasser und mit Hilfe einer Spülbürste oder eines Schwamms ganz einfach wieder sauber. Weil das Wasser im Katzenbrunnen permanent sprudelt, wird Ihre Katze animiert zu trinken, und Sie beugen so Erkrankungen vor. Der Brunnen fasst 1,5 Liter und ist in mehreren Farben erhältlich.

Catit 50761 Senses Trinkbrunnen Fresh&Clear 3 L für Katzen mit Softfilter

Der Catit 50761 Senses Trinkbrunnen Fresh&Clear 3 L ist ein weiterer Verkaufsschlager. Das liegt zum einen am sehr günstigen Preis und mit Sicherheit auch an dem sehr schönen Design. Der Brunnen ist komplett rund gefertigt. Der Aufbau und die Inbetriebnahme sind kinderleicht: Einfach alle Teile zusammenstecken und mit Wasser befüllen. Dann wird das Gerät an eine Stromquelle angeschlossen – und schon fließt das Wasser! Wichtig ist, den Aktivkohlefilter vor der Inbetriebnahme erst einige Minuten mit Wasser durchzuspülen, damit keine Rückstände ins Wasser gelangen. Die relativ große Oberfläche des Brunnens reichert das Wasser mit Sauerstoff an, dadurch schmeckt es noch frischer. Auch die Reinigung des Brunnens ist einfach. Alle Teile (bis auf die Pumpe) können in den Geschirrspüler. Die Pumpe wird unter fließendem Wasser gereinigt. Der Filter muss von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden. Der Brunnen verbraucht ca. 4 Watt und läuft relativ leise. Die Pumpe brummt leise, aber in einem erträglichen Maß. Durch das unregelmäßig abfließende Wasser wird die Neugier der Katze geweckt, und sie wird zum Trinken animiert. Der Katzenbrunnen fasst 3 Liter.

PetSafe Drinkwell Haustierbrunnen

Als erstes fällt bei diesem Brunnen das sehr ungewöhnliche Design auf. Die Katze wird durch eine Art „Wasserfall“ zum Trinken animiert. Dieser Wasserfall plätschert im Übrigen angenehm leise, und der Brunnen kann deshalb auch im Wohnzimmer aufgestellt werden, ohne zu behindern oder zu stören. Der Wasserfluss kann stufenlos reguliert werden. Der Aktivkohlefilter sorgt für sauberes Wasser und reichert es zusätzlich mit Sauerstoff an. Die Montage des PetSafe Drinkwell Haustierbrunnen ist einfach, und auch die Reinigung ist unkompliziert. Alle Teile (außer dem Motor) sind spülmaschinenfest und werden so schnell hygienisch sauber und entkalkt. Der Motor und die dazugehörigen Leitungen müssen separat gereinigt und entkalkt werden. Dem Gerät liegt allerdings auch eine leicht verständliche Anleitung bei. Der Brunnen sollte mindestens einmal in der Woche gereinigt werden. Der Aktivkohlefilter und der Vorfilter müssen in regelmäßigen Abständen ausgewechselt werden. Der Vorfilter sorgt dafür, dass keine Haare oder Schmutz in das Trinkwasser gelangen. Der Brunnen fasst 1,5 Liter.

Die besten Modelle im Katzenbrunnen Test – Erfahrungen und Tipps vor dem Kaufen

Der Lucky Kitty Katzenbrunnen schnitt mit Abstand am besten ab, was viele Katzenbrunnen Tests aus dem Netz bestätigen. Die obig vorgestellten Modelle haben sich als besonders hochwertig und praktikabel herauskristalisiert. In der obigen Tabelle finden sich zusammengefasst noch einmal Ergebnisse des Trinkbrunnen für Katze Tests. Eine kleine Übersicht mit den wichtigsten Vor- und Nachteilen wurde hier eingearbeitet. Erfahrungen der Nutzer aus den verschiedensten Bewertungsplattformen sind in unsere Testsieger Liste mit eingeflossen. Dabei fiel auf, dass besonders der Hersteller Catit die besten Katzenbrunnen herstellt. Die unterschiedlichsten Shops bieten deren Produkte online günstig an. So lässt sich auch das Modell Catit 55600 empfehlen, welches vor allem durch gute Verarbeitung und einfache Bedienung auszeichnet. Er ist einfach zusammenzubauen und macht dazu auch noch äußerlich was her. Katzen freunden sich in der Regel wie auch bei den obig vorgestellten Brunnen mit dem Gerät schnell an und trinken ausgelassen ihr frisches Wasser.

Platz 2: Der Cat Mate Katzenbrunnen

Zudem noch gut abgeschnitten hat der Cat Mate Trinkbrunnen für Katzen, wobei dieser lediglich für manche Verbraucher etwas zu laut brummt. Andere wiederum stören sich überhaupt nicht an dessen Lautstärke.  Er weist keine Ecken auf, was den Katzenbrunnen sicherer und leichter zu reinigen macht. Außerdem läuft er einwandfrei und die diversen Trinkhöhen empfinden Katzen als angenehm.

Ohne Ecken und Kanten, aber nicht gänzlich ohne Strom

Gerade Katzen, die normalerweise nicht allzu viel trinken können mit einem derartigen Katzen-Trinkbrunnen dazu gebracht werden ihren Flüssigkeitshaushalt mit mehr Spaß abzudecken. Der Lucky-Kitty Keramik ist auch ein Modell, welches völlig ohne Ecken und Kanten daher kommt, somit ist hier gerade für jüngere Katzen und Kitten auch ein bestimmter Sicherheitsfaktor erfüllt. Wichtig ist dies, um Verletzungen zu vermeiden, wenn die Katze beispielsweise äußert verspielt ist. Katzenbrunnen ohne Strom konnten wir jedoch nicht entdecken, zumindest keine guten Ausführungen. In der Regel hält sich der Stromverbrauch aber in Grenzen (Im Durchschnitt 17,52 kWh pro Jahr bei durchgehender Benutzung). Soll es ein besonders schönes Modell für die eigene Wohnung sein, so kann man zum Eyenimal Pet Fountain-Trinkbrunnen greifen, welcher aufgrund des modernen Designs wunderbar auch als Zimmerbrunnen eigesetzt werden kann.