Für Freigänger Katzen ist ein guter Zeckenschutz unabdinglich. Genauso wie man das Haustier katzen-zeckenschutz-mittel-im-testauch vor Flohbefall schützen muss. Ist das Fell nämlich erstmal von Ungeziefer befallen – insbesondere von Flöhen wird es nur schwer diese wieder aus der Wohnung rauszubekommen. Dies kostet viel Zeit und Nerven, die man in die Ungezieferbekämpfung stecken muss. Unterschiedliche Hausmittel gibt es, die im Internet angepriesen werden – insbesondere ätherische Öle wie Teebaumöl. Leider schützen diese die Katze aber nur bedingt vor Flohbefall oder den Befall durch Zecken. Oftmals bringen sie auch nichts oder schädigen das Tier sogar, weshalb es sich hier anbietet zu einem erprobten Mittel zu greifen. Wir empfehlen hier nicht zu Billigprodukten aus Discountern zu greifen. Lieber namhafte Mittel, die wir hier auch vorstellen oder den Tierarzt nach dem richtigen Zeckenschutz fragen.

Welche Wirkstoffe sind enthalten?

Die Kunden verlangen immer mehr nach natürlichen Wirkstoffen, diese können aber unter Umständen ein Risiko für das Tier darstellen. Insbesondere dann, wenn sie nicht oder falsch wirken. Gerne werden hier Extrakte von Kokosöl, Schwarzkümmelöl und auch Teebaumöl verwendet: Diese gelten gemeinhin zwar als gute Hausmittel, sind aber dennoch nicht so effektiv wie die synthetischen Wirkstoffe. Außerdem können manche ätherischen Öle bewirken, dass die Haut lichtempfindlich wird oder allergische Reaktionen werden hervorgerufen. Gerade bei Teebaumöl muss man hier vorsichtig sein. Spezielles Kokosöl für Katzen wie dieses hier ist aber dennoch einen Versuch wert. Auch das synthetische DEET wird gerne eingesetzt, welches die Haut durchlässiger für andere Stoffe und Medikamente machen kann. In manchen Fällen können bei pflanzlichen Mitteln und Ölen auch Augen und Schleimhäute der Katze gereizt werden. Citriodiol, welches ebenfalls oft in Floh- und Zeckenmitteln zum Einsatz kommt reizt potenziell die Schleimhaut. Das Mittel SmellWell BioZeck beispielsweise enthält diesen Stoff, obwohl es als Biozid deklariert und als frei von Insektiziden verbreitet wird. Allerdings ist es auch mehr für den Menschen gedacht. Eine passende Entwurmungs-Kur darf übrigens ebenfalls nicht vernachlässigt werden.

Spot-On gegen Zecken und Flöhe

Ist zusätzlich eine Hautpflegeesubstanz mit dabei, kann dies von Vorteil sein, insofern sie nicht schädlich ist. Für Katzen empfiehlt sich bestenfalls ein gutes Spot-on Mittel gegen Zecken und Flöhe, welches in den Nacken der Katze geträufelt wird und sie über mehrere Wochen lang schützt. Die Marke Frontline oder auch Bob Martin zum Beispiel gehören hier zu den geschätzten Anbietern, die unzählige Produkte anbieten, die vor Zeckenbissen und Parasitenbefall schützen sollen. In der Regel wird das Spot-On einmal im Monat per Pipette oder als Spray während des Frühlings und im Sommer aufgetragen. Das giftige Mittel wird durch die Parasiten aufgenommen, wenn sie das Fell berühren – es tötet sie durch eine Überreizung des Nervensystems ab.

Frontline Spot-On Testvergleich und Bayer Animals Advantage 80 Pipetten

Die Produkte von Frontline sind allgemeinhin in Spot-On Tests als zuverlässig angesehen und werden gerne auch vom Tierarzt empfohlen. Dennoch berichten viele Verwender davon, dass er nicht allzu gut wirkt bei manchen Katzen, insbesondere gegen Flöhe. Zecken werden damit teilweise ferngehalten. Der enthaltene Wirkstoff ist Fipronil, welcher aus der Gruppe der Phenylpyrazole stammt. Generell handelt es sich bei dem Stoff um ein Kontaktgift, welches gegen Ektoparasiten eingesetzt wird. Dessen langanhaltende Wirkung ist bekannt. Dennoch erweisen sich die Frontline Spot-Ons nicht als sehr zuverlässig, was auch wir bestätigen können.

Advantage-80-Bayer-Animals

Eine gute, wenn nicht sogar bessere Alternative stellt das Advantage 80 von Bayer Animals dar. Als Prävention wird es gegen Zecken, Flöhe und andere Parasiten insbesondere bei Katzen und Kaninchen bis 4 kg eingesetzt. Der Hersteller wird von vielen Tierärzten als Geheimtipp weitergegeben. Dabei ist er doch relativ bekannt. Hierzu nutzt man eine Ampulle, dessen Inhalt man in den Nacken der Katze (zwischen den beiden Knochen) entleert. Hintergrund ist der, dass die Katze den Stoff beim Putzen nicht ablecken darf, da er nicht zur inneren Aufnahme gedacht ist. Es wirkt bei den meisten Tieren sehr gut gegen Zecken als auch Flöhe, weshalb es deutlich zuverlässiger ist, als das Anti Zecken Spot-On Mittel von Frontline. Es tötet die Tierchen effektiv und bieten einen Schutz für ca. 4 Wochen – was auch im Beipackzettel zu entnehmen ist.

button-amazon


Katzen Zeckenschutz Test – die Katzenflohmittel Testsieger

Beaphar 75401 Zecken-Flohband Elegance Katze

flohhalsband-testsiegerEbenfalls eine gute Alternative, die wir in unserem Vergleich diverser Katzen Zeckenschutz Tests nicht vorenthalten möchten ist das Floh- und Zeckenhalsband von beaphar. Es hält laut Hersteller 8 Monate ( auf der Packung steht allerdings 5 Monate) gegen Flöhe und Zecken. Somit ein Widerspruch, was die Wirkungsdauer betrifft. Vorteil aber: Es wurde im Halsband eine spezielle SOS-Kennummer eingeprägt, die es erlaubt streunende Katzen wiederzufinden. Das Halsband ist 35 cm lang und reicht somit auch für dickere Katzen.

Zu Beginn fällt jedoch der etwas unangenehme Geruch auf – diesen findet man bei den meisten Flohbändern wieder. Das Halsband wirkt mit Dimpylat und sollte nicht bei zu jungen Katzen eingesetzt werden. Im Test lässt sich sagen: Der Geruch schwindet nach einer Zeit und es wirkt relativ gut. Die Zecken, Flöhe und auch Haarlinge werden weniger – zu 100% kann man die Zecken damit jedoch leider nicht fernhalten, sodass man ab und an mal eine entfernen muss. Aber dennoch bei weitem besser als ohne. Ein elastischer Schutzmechanismus sorgt zusätzlich dafür, dass das Band reißt, wenn sich die Katze verheddern sollte.

button-amazon

Anibio Melaflon Spray gegen Flöhe für Katzen

Anibio-Melaflon-SprayDas Anti-Floh Spray von Anibio kann sich ebenfalls in unserer Testsieger Liste einfinden. Es ist nicht nur für Hunde, sondern auch für Katzen geeignet. Zudem enthält es rein natürliche Wirkstoffe: Geraniol. Er ist Bestandteil vieler ätherischer Öle und wird in kleineren Mengen auch in der Parfümindustrie verwendet. Es handelt sich dabei also um das Öl der Pflanze Geranie.

Es handelt sich dabei nicht nur um einen Flohschutz, sondern auch um ein Zeckenmittel. Im Katzen Flohschutz Test sprechen die meisten Erfahrungen für sich. Es wirkt selbst bei stärkerem Befall gut und kann wunderbar in der Wohnung in alle Ecken mit den unsichtbaren Floheiern gesprüht werden, um die Vermehrung zu verhindern. Der Geruch ist deutlich angenehmer als beim Zecken-Halsband. Hautreizungen oder ähnliches verursacht das Spray nicht, bereits nach wenigen Anwendungen lässt sich jedoch ein Erfolg feststellen. Wir sagen: Daumen hoch für das Anibio Melaflon Spray.

button-amazon