Hypoallergenes Katzenfutter im Test

Nicht nur Menschen leiden an Lebensmittelallergien, das kann auch den geliebten Stubentiger treffen. Anzeichen für eine Katzen-Futtermittelallergie können sein: kahl geleckte Stellen im Fell, Ausschlag (ja, auch Katzen können so etwas bekommen!), Durchfall und Blähungen. Eine Futtermittelallergie ist im Übrigen nicht mit einer Laktoseintoleranz zu verwechseln unter der Katzen generell leiden. Ihnen fehlt im Darm nämlich das Enzym Laktat um den Milchzucker aufzuspalten. Wenn Sie Ihrer Katze also hin und wieder ein Schälchen Milch gönnen, achten Sie darauf, dass es spezielle Katzenmilch ist.

Futtermittelallergien sind eine etwas ernstere Angelegenheit. Hier kann ausschließlich der Tierarzt weiterhelfen. Ein Besuch dort ist also unumgänglich, wenn der Verdacht besteht, dass die Katze allergisch reagiert.

Allergische Katze, was nun?

Hier gibt es – wie immer – die berühmten zwei Möglichkeiten. Sie haben natürlich die Chance, die Katze in Zukunft zu barfen. Diese Art der Fütterung ist aber nicht für jeden Katzenbesitzer etwas, denn gerade das Herumhantieren mit rohem Fleisch erfordert durchaus eine etwas robustere Natur. Für Katzenbesitzer, die das Barfen ablehnen, gibt es spezielles hypoallergenes Katzenfutter. Gerade im Rahmen einer „Ausschlussdiät“ sollten Sie Ihren Stubentiger mit dieser Art des Katzenfutters ernähren. Im Rahmen dieser „Diät“ ist das Ziel, alle Allergieauslöser zu eliminieren, damit die Katze wieder gesund wird. Deswegen ist es wichtig, dass Sie Ihrer Katze ausschließlich hypoallergenes Futter geben. Also keine Leckerchen, Wurst- oder Käsestückchen zwischendurch. Bei der Herstellung des hypoallergenen Futters wurde darauf geachtet, dass wirklich nur hochwertige und gut verdauliche Zutaten verwendet werden.

Meist handelt es sich hierbei um eine einzige Proteinquelle und eine einzige Kohlenhydratquelle. Es wird bei der Produktion darauf geachtet, dass allergenarme und magenschonende Inhalte in das Katzenfutter gegeben werden. Beim Menschen würde man das als „Schonkost“ bezeichnen.

Trotzdem ist dieses Futter für Ihre Katze sehr schmackhaft. Erhältlich ist es in der Nass- und Trockenfutter-Variante. Fernerhin sollte man sich viel mit der Katze beschäftigen. Wie das funktionieren kann, zeigt unser Artikel über Katzenspielzeug.

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt – Erfahrungen nutzen

Im Anschluss an die Ausschlussdiät wird die Katze wieder nach und nach mit „normalem“ Futter gefüttert. Treten dann erneut Symptome auf, ist der Übeltäter gefunden.

Ab sofort sollten Sie Ihre Katze nie mehr mit dem Stoff, auf den sie allergisch reagiert, füttern. Zum Glück gibt es heutzutage ein sehr großes Angebot an hypoallergenem, bzw. Futter für allergische Katzen. Bei Amazon zum Beispiel gibt es eine große Auswahl an vergleichsweise günstigen Sorten.

Das beste hypoallergene Katzenfutter – Unsere Testsieger

Royal Canin VET Diet Hypoallergenic

Royal CaninRoyal Canin VET Diet Hypoallergenic ist geeignet für Katzen, die unter einer Futtermittelallergie leiden und im Rahmen einer Ausschlussdiät ernährt werden. Aber auch Katzen, die einen empfindlichen Magen haben, vertragen dieses Futter sehr gut.

Für das Futter gelten folgende Indikationen:

  • Eliminationsdiät
  • Futtermittelallergie mit dermatologischen oder gastrointestinalen Symptomen (z.B. Hautjucken und Verdauungsbeschwerden)
  • Futtermittelintoleranzen
  • Chronische Diarrhoe
  • Nicht Faser-responsive Verstopfung
  • Entzündliche Darmerkrankung
  • Bakterielle Überwucherung

Die in diesem Futter enthaltenen Proteine sind hydrolysiert. Das heißt, die im Futter enthaltenen tierischen Eiweiße sind so stark aufgespalten, dass es kaum noch allergische Reaktionen auslösen kann. Außerdem unterstützt es die Haut- und Darmgesundheit und trägt so zu einer ausgewogenen Ernährung bei.
button-amazon

Kattovit Katzenfutter Sensitive Protein 175gr

KattovitDieses hypoallergene Futter ist in seiner Zusammensetzung ganz speziell auf die Bedürfnisse einer ernährungssensiblen Katze abgestimmt. Als einzige Eiweißquelle enthält es schmackhaftes Huhn, auf die Zugabe von Getreide wurde komplett verzichtet.

Details hierzu:

  • Spezialfutter für ernährungssensible Katzen
  • Ideal bei Futtermittelallergien oder Intoleranzen
  • Es hat nur eine Eiweißquelle
  • Es enthält kein Getreide und ist glutenfrei
  • Mit Taurin und lebenswichtigen Vitaminen

button-amazon

Lilys Kitchen Saftige Hähnchen Parfait für Katzen

Lilys KitchenLilys Kitchen Katzenfutter enthält keinerlei künstliche Farb- und Aromastoffe. Verwendet werden nur hochwertigste Rohstoffe, daher ist es leicht verdaulich und auch für allergische, bzw. ernährungssensible Katzen geeignet. Es kann sogar an Kitten ab der 8. Wochen verfüttert werden. Der Fleischanteil bei diesem Futter liegt bei mind. 60 %.

Die Fakten zum Lilys Kitchen Katzenfutter für Allergiker:

  • Es wird nur reinstes Biofleisch verwendet
  • Hypoallergen
  • Getreidefrei
  • Ideal für Allergiker oder Ernährungssensible Katzen
  • Keine künstlichen Konservierungsmittel, Lock- oder Farbstoffe

button-amazon